header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
Business People Team With World Map.jpg
Löhne in Tschechien
Die Liste der wichtigsten und einflussreichsten Unternehmen in Tschechien
pragueforum.jpg
deutsch.jpg
Deutsche Sprache in der Abseitsfalle?
1200px-Central_Park_Praha_exterier_cerven_01

Alle Regionen
Mieten Hypothekenraten Entwicklungen
Wirtschafts-veranstaltungen
somavedic-uran-klein
Anzeige/Inzerce
Top-100-Unternehmen
Das aktuelle Ranking
NEU
27.8., 18h
Schiff Grand Bohemia
Prag 1, Dvořákovo nábř.

1.9., 19h
Restaurace Sněmovna
Prag 1, Jakubská 5

2.8., 18.30
Restaurace U Medvídků
Prag 1, Na Perštýně 7

____________________

____________________

ENGLISCHSPRACHIGE VERANSTALTUNGEN
IN TSCHECHIEN:

10.9., 18.30
Base Chruchill II
Prague 2, Italská 67

24.9., 9h
British Chamber
Prague 1, Václavské nám. 19
____________________

____________________
Tourismus: Katastrophales zweites Quartal
13.08.2020
Die ermittelten Daten des tschechischen statistischen Amtes (ČSÚ) veranschaulichen die schreckliche Bilanz des tschechischen Tourismus aufgrund der Corona-Maßnahmen. Ausländische Touristen blieben im zweiten Quartal fast komplett aus. Laut der staatlichen Agentur CzechTourism wird die Zahl der Touristen aus dem Ausland in der Hauptsommersaison jedoch zunehmen, und die Zahl der einheimischen Touristen in manchen Regionen sogar für einen Rekord sorgen. 
Bild: CzechTourism
kirche
Nach Angaben des ČBA verringern sich die Anträge auf Zahlungsaufschub
13.08.2020
Nach Angaben des Tschechischen Bankenverbandes (ČBA) wurden bei den Banken in der letzten Woche im Vergleich zum Juni nur noch ein Drittel an Anträgen auf Zahlungsaufschub eingereicht. Nach der aktuellen Statistik der Tschechischen Nationalbank (ČNB) wurden bis zum 24. Juli 392.000 Anträge gestellt und davon 350.000 genehmigt. "Ab November tritt wieder die Normalität ein und alle, die den Aufschub in Anspruch genommen haben, müssen wieder die Rückzahlung fortsetzen", sagte Vladimír Staňura, Chefberater des tschechischen Bankenverbandes, gegenüber der ČTK.
Bild: Facebook/EStanura
Stanura
Laut Staňura lehnten die Banken bis zum 24. Juli 42.000 Anträge ab, was etwa 10,7 Prozent der gesamt eingereichten Anträge entspricht. Noch ist es bis zum 31. Oktober möglich, einen Zahlungsaufschub zu beantragen. "Danach wird sich zeigen, inwieweit die Stundungen der Rückzahlungen wirksam waren. Die Stundung wurde von ungefähr zehn Prozent aller Kreditkunden in Anspruch genommen", sagte er.
Vladimír Staňura
Škoda Auto setzt auf Elektrifizierung und Digitalisierung 
13.08.2020
Der neue Präsident des Verwaltungsrates von Škoda Auto, Thomas Schäfer, beabsichtigt, der Elektrifizierung und Digitalisierung der Fahrzeuge besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Ihm zufolge ist dies der Schlüssel, um den Autobauer für Kunden attraktiv zu halten, und er möchte, dass die Fahrzeuge den Kundenwünschen entsprechen. Dies erklärte Schäfer in einer ersten Aussendung an die Mitarbeiter, welche von der ČTK veröffentlicht wurde.
Bild: Škoda Auto
Tschechisches Antiviren-Unternehmen profitiert von Virus-Pandemie
13.08.2020
Ironisch gesehen scheint es fast logisch, dass ein Antiviren-Unternehmen von einer Virus-Pandemie profitiert. Das tschechische Flaggschiff im IT-Sektor, Avast, profitierte jedenfalls ordentlich von der Krise und steigerte seinen Nettogewinn im ersten Halbjahr um 14,5 Prozent auf 169,8 Millionen US-Dollar, rund 3,77 Milliarden Kronen. Das Unternehmen schlägt eine vorläufige Dividende von 4,8 Cent pro Aktie (1,07 CZK) für Oktober 2020 vor, was einer Steigerung von 9,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dies erklärte Avast in einer Pressemitteilung.
Bild: Avast
Cracking-Hero