header-klein.jpg powidllogo neu.jpg
Home
Politik
Über uns
Tourismus
Sport
Wirtschaft
header-klein.jpg
DEUTSCHSPRACHIGES
in TSCHECHIEN
deutscher-deutsch.jpg oesterreicher-deutsch.jpg schweizer-deutsch.jpg
Powidl Sonderseite:
Deutsch in Tschechien - eine Sprache in der Abseitsfalle?
Illustrationen: Jack Woolisher jr.
Deutschsprachiges in Tschechien:

Informationen und Programme zu Autorenlesungen, Vorträgen, Vorlesungen und literarischen Veranstaltungen



goetheinstitut-jpg.jpg pragerliteraturhaus.jpg oekf.png oei.gif deutsch.jpg collegium_bohemicum.jpg sprechtime.jpg
20. September: Literatur im Park
pdk.jpg
Landschaftsarchitektur-Festival Žižkov 2020
tandem-png.png
Das Prager Literaturhaus lädt Sie herzlich ein zum jährlichen Open-Air Festival Literatur im Park. Dieses Jahr veranstalten wir dieses bereits zum zehnten Mal!

In der schönen Umgebung des Prague Central Camp (Žižkov, Prag 3) können Sie tschechischen, deutschen und österreichischen Autoren und Autorinnen lauschen. Die AutorInnnen werden uns aus ihren Werken vorlesen, und im Anschluss wird es Zeit für Fragen und Diskussionen geben.

Dieses Jahr werden uns gleich zwei bekannte Schauspieler und Autoren besuchen: Christian Berkel mit seinem Spiegel Bestseller "Der Apfelbaum" und Arnošt Goldflam mit Erzählungen über seine Mutter.

Moderiert wird der Tag von dem Dichter und Autor Petr Borkovec und der Übersetzerin Jitka Nešporová. Zum Abschluss wird uns die Liedermacher-Legende Oldřich Janota unterhalten.

Eintritt frei!
Der Tag findet in Tschechisch und Deutsch statt, es wird gedolmetscht.

14:30 – Eröffnung
14:45 – Peggy Mädler und Lucie Faulerová
16:00 – Arnošt Goldflam
16:55 – Christian Berkel
18:10 – Helwig Brunner und Ewald Murrer
19:30 – Oldřich Janota - Aphorismen Marie Ebner von Eschenbach


Termin: 20.9.2020, ab 14.30
Prague Central Camp - PRAG 3, Pražačka

Marie von Ebner-Eschenbach-Gartenfest
meetingbrno2018
Dauer des Festivals:

20.6.-30.9.2020
Architekturfestival "Žižkov 2020"
PRAG 3, Park Židovské pece                   

Das Landscape Festival entstand in den Jahren 2014 und 2015 im Prager Stadtteil Žižkov. Die ersten beiden Jahre fand es auf dem Gelände des dortigen Güterbahnhofs statt und kehrte 2018 mit seinen Aktivitäten auf den Vítkov-Hügel und in dessen Umgebung zurück. Der diesjährige achte Festivaljahrgang möchte daran anknüpfen, so dass sich das Festival nach Stationen in Opava, Pilsen und Ostrava wieder der Landschaft des Stadtteils Žižkov zuwendet. 

Ziel des Festivals ist es nicht nur, die Diskussion über Landschaftsarchitektur und Kunst im öffentlichen Raum anzustoßen, sondern auch wieder in Form von architektonischen Interventionen, Kunstinstallationen und Happenings in das Leben der Bewohner und Besucher dieses Stadtteils einzugreifen.

Die Route des Festivals bildet einen Rundgang, der die Besucher durch die grüne Infrastruktur Žižkovs führt, um die Aufmerksamkeit auf die außergewöhnliche Anzahl von Parks und anderen Arten städtischer Grünflächen zu lenken und deren Landschafts-, Naturerlebnis- und Erholungspotential zu unterstreichen. Neben drei bedeutenden städtischen Parks – dem Vítkov-Hügel, dem Heilig-Kreuz-Hügel (Vrch svatého Kříže) und dem Park Židovské pece – führt er beispielsweise auch über den Radweg entlang der ehemaligen Bahnstrecke unterhalb des Vítkov-Hügels, der 2010 eröffnet wurde, oder durch den Krejcárek-Wald.

Im Rahmen des diesjährigen Festivals präsentieren führende tschechische und ausländische Landschaftsarchitekten, Architekten und Künstler ihre Arbeiten als Intervention in konkreten Umweltzusammenhängen auf der Festivalroute. Hannes Gröblacher und Roland Wück werden als Vertreter der österreichischen Universität für Bodenkultur Wien eine ortsspezifische Installation im Park Židovské pece schaffen.

Die temporäre Installation Die Würfel sind gefallen ist als interaktives Würfelspiel konzipiert, das auf die laufenden Bauarbeiten in der Umgebung des Parks reagiert. Nach Ansicht der Autoren wirft die Bebauung in der Nähe von öffentlichen Parks viele Fragen zu ihrer gegenseitigen Beziehung auf. In der Nähe von öffentlichen Parks steigt der Wert von Immobilien, aber was ist der Nutzen für die Bürger? In Form eines Spiels laden sie die Bürger ein, darüber zu diskutieren, wie weit eine solche Bauentwicklung gehen kann.
Anlässlich des 190. Geburtstages von Marie von Ebner-Eschenbach veranstaltet das Festival Meeting Brno ein Fest im Schlosspark in Zdislavice. Am Geburtstag der Schriftstellerin treffen sich in ihrem Geburtsort die beiden zeitgenössischen Autorinnen Ursula Wiegele (AT) und Pavla Horáková (CZ) zu einer Diskussion und Autorenlesung. Ihr Leben und Werk stellt die Germanistin Eleonora Jeřábková vor, eine große Kennerin von Marie Ebner-Eschenbach.


Zum detaillierten Programm

Termin:
13.9.2020, 13h
Schlosspark Zdislavice, TROUBKY-ZDISLAVICE, Zámecký park



asv_logo_rgb250 zizkov2020 kreisky-cssr literaturimpark ebner-esch-gif